Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (334) Belohnung in Höhe von 7.000 Euro für Hinweis auf Brandstifter

    Schwabach (ots) - Wie berichtet, brach in der Nacht vom Fr./Sa. 28.02.-01.03.03 in Roth, Ortsteil Untersteinbach, in einem Einfamilienhaus ein Brand aus. Der erste Stock sowie das Dachgeschoss brannten komplett aus, das Erdgeschoss wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150.000.-Euro.

    Wie die Ermittlungen der Kripo Schwabach ergaben, war Brandstiftung, durch bislang unbekannte Täter, die Brandursache.

    Das Feuer dürfte in der Zeit zwischen 00.00 - 01.15 Uhr gelegt worden sein. Dazu verwendete der Unbekannte Brandbeschleuniger. Der Eigentümer befand sich zur Zeit des Brandausbruches im Auslandsurlaub.

    Für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters und somit zur Klärung der Straftag führen, wurde zwischenzeitlich vom Bayerischen Landeskriminalamt und der Brandversicherung eine Belohnung in Höhe von insgesamt 7.000.-Euro ausgesetzt.

    Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt. Sie ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.

    Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Schwabach, Tel. 09122/927-302 oder -224, oder die Polizeiinspektion Roth, Tel. 09171/ 9744-0.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: