Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (333) Rinder kamen bei Feuer im Stall ums Leben

    Ansbach (ots) - Bei einem Feuer in einem großen Stallgebäude in Burghaslach (Kreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) kamen am späten Donnerstag-nachmittag, 06.03.2003, wahrscheinlich über 20 Rinder zu Tode. Eine weitere größere Anzahl von Tieren muss möglicherweise wegen erlittener Brandverletzungen noch notgeschlachtet werden. Warum das Feuer gegen 17.30 Uhr ausgebrochen ist, steht noch nicht eindeutig fest. Möglich ist, dass das Feuer in Zusammenhang mit dem Einsatz eines Strohhäckslers stehen könnte. Der Landwirt (37) hatte vor dem Feuer mit der von einem Traktor aus betriebenen Spezialmaschine Strohballen zerkleinert und das Streugut in die Laufboxen geblasen, in denen die rund 100 Rinder untergebracht waren. Von zahlreichen Feuerwehrkräften wurde die Brandbekämpfung vorgenommen. Das erst vor wenigen Jahren errichtete Gebäude mit rund 1000 Quadratmetern Stallfläche wurde vollkommen zerstört. Menschen kamen nicht zu Schaden. Auf fast 500.000 Euro wird der Brandschaden geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: