Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2175) Unbeladener Anhänger stellte sich quer

    Nürnberg (ots) - Am 26.11.2002, gegen 11.30 Uhr, kam es in Nürnberg im Kreuzungsbereich Wiener Straße/Marthweg zu einem Verkehrsunfall mit zwei Lkw, bei dem ein Gesamtsachschaden von ca. 35.000 Euro entstand. Zur Unfallzeit steuerte ein 24-Jähriger seinen Lkw mit Anhänger, der unbeladen war, die Wiener Straße in Richtung Marthweg. Als er vor der Lichtzeichenanlage abbremste, stellte sich der Anhänger plötzlich quer und ragte in die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Lkw mit Muldenkipper, der von einem 36-Jährigen gesteuert wurde, versuchte zwar nach rechts auszuweichen, wurde jedoch von dem Anhänger seitlich erfasst, kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Dabei erlitt der Fahrer des Muldenkippers leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ambulant versorgt.

  Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Nürnberg zur Unfallursache ergaben, dass die Verbindung des Lkw mit dem Anhänger zur Steuerung der Bremsanlage nicht ordnungsgemäß gesteckt war. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Im Bereich der Unfallstelle kam es bis zur Beendigung der Unfallaufnahme zu Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: