Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (267) Zahlreiche Trunkenheitsfahrten

    Nürnberg (ots) - Obwohl die Nürnberger Polizei darauf hingewiesen hatte, dass während der Faschingszeit Sonderkontrollen stattfinden, wurden am vergangenen Wochenende im Stadtgebiet Nürnberg trotzdem 17 Führer von Kraftfahrzeugen betroffen, die unter Alkoholeinfluss standen. In 10 Fällen lag der Wert über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte.

    Spitzenreiter war ein 29-jähriger Nürnberger, bei dem der Alkotest einen Wert von 2,54 Promille anzeigte. Nachdem er im Stadtteil Röthenbach/Schweinau angehalten worden war, stieg er aus seinem Pkw und gab vor, nur schnell zum "Örtchen" zu müssen. Er rannte davon, konnte aber nach wenigen Metern eingeholt und festgenommen werden.

    Die Polizei weist darauf hin, dass gerade zum Faschingsausklang weitere Sonderkontrollen stattfinden. Es gilt weiterhin der dringende Appell:

    Wer fährt, trinkt nicht - wer trinkt, fährt nicht!

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: