Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (117) Bei Handtaschenraub 90-jährige Frau schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Am 22.01.2003, gegen 17.00 Uhr, war eine 90 Jahre alte Rentnerin in Nürnberg nach dem Einkaufen auf dem Nachhauseweg. Als sie von der Thusneldastraße herkommend auf einen Fußweg in Richtung Blütenstraße einbog, trat von der Seite ein junger Mann auf sie zu, griff nach der Hand- sowie der Einkaufstasche der Frau und versuchte ihr diese zu entreißen. Da die Rentnerin ihre Tasche festhielt, schubste er sie zusätzlich auch noch nach hinten weg, woraufhin die Frau zu Boden stürzte. Jetzt konnte der Räuber ihr die Taschen entreißen und in unbekannte Richtung flüchten.

    Durch den Sturz wurde die 90-Jährige am Kopf verletzt und musste mit einem Schädelbasisbruch durch den Rettungsdienst ins Klinikum Nürnberg verbracht werden. Lebensgefahr besteht nicht.

    Der unbekannte Räuber entwendete eine dunkle Damenlederhandtasche, in der sich eine schwarze Ledergeldbörse, der Personalausweis der Geschädigten sowie mehrere Bankkarten befanden. Außerdem stahl der Unbekannte eine schwarze Plastiktasche, in der sich die Einkäufe der Rentnerin (Toilettenartikel) befunden hatten. Der Gesamtwert beläuft sich auf ca. 400 Euro.

    Beschreibung des Unbekannten: Ca. 14 bis 15 Jahre alt, 150 bis 160 cm groß, normale Statur. Bekleidet war er mit einem blauen Anorak.

    Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: