Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (114) Mit 3 Promille Sattelzug gelenkt

    Fürth (ots) - Am Mittwochvormittag (22.01.03, 10.45 Uhr) meldete sich eine Autofahrerin telefonisch bei der Einsatzzentrale der Fürther Polizei. Sie teilte mit, dass sie gerade auf der so genannten Alten B 8 von Burgfarrnbach in Richtung Seukendorf unterwegs sei und vor ihr, in Schlangenlinien, würde ein Sattelzug fahren. Zwei Einsatzfahrzeuge konnten den Sattelzug, der von einem 34-jährigen Tschechen gelenkt wurde, im Ortsbereich Seukendorf feststellen. Als der Sattelzug von seinem Fahrer Richtung Schwadermühle gefahren wurde, fuhr er im Bereich des Kreisverkehrs zwei Verkehrszeichen um, bevor es den Polizeibeamten gelang, den Lastzug anzuhalten. Ein an Ort und Stelle durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von annähernd 3 Promille. Daraufhin wurde der 34-jährige Fahrer zur Polizeiinspektion Fürth-West mitgenommen. Dort waren 5 Beamte nötig, um dem angeforderten Arzt eine Blutentnahme bei dem 34-Jährigen zu ermöglichen. Da der Lkw-Fahrer die von der Staatsanwaltschaft geforderte Sicherheitsleistung in Höhe von 2.000 Euro nicht bezahlen kann, wird er dem Haftrichter vorgeführt. Der Sattelzug wurde auf Veranlassung des Unternehmers inzwischen von einem Ersatzfahrer abgeholt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: