Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2232) Teure "Gewinne"

    Nürnberg (ots) - In den letzten Tagen fanden viele Bürger, überwiegend ältere Personen, von einer Firma aus Österreich eine Gewinnbenachrichtigung über 25.000 Euro in ihrem Briefkasten.

  Die "Gewinner" werden gebeten, eine teure 0190-Telefonnummer anzurufen, um ihren Bargeldgewinn sofort abzurufen. Liest man dann die Teilnahmebedingungen genauer, so steht dort, dass es sich lediglich um einen Gewinn-Anteil handelt. Die Höhe dieses Anteils hängt von der Anzahl der eingegangenen Meldungen ab. Sollte der Gewinnanteil unter 1,00 Euro liegen, erfolgt keine Auszahlung.

  Da diese Briefe massenweise verschickt werden, kann sich jeder selbst die Höhe seines Gewinnes ausmalen.

  Obwohl durch das Versenden dieser Gewinnbenachrichtigungen keine strafbare Handlung vorliegt, weist die Polizei darauf hin, solche Schreiben genau zu lesen und vorher über die möglicherweise hohen Telefonkosten (1,86 Euro/Minute) nachzudenken.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: