Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2031) Unter Pkw begraben und schwer verletzt

    Ansbach (ots) - Bei Reparaturarbeiten an seinem Pkw ist am frühen Montagabend, 04.11.2002, in Ketschenweiler (Stadt Dinkelsbühl) ein 42-Jähriger schwer verunglückt. Der Mann wurde unter seinem Auto begraben. Mit schweren Verletzungen musste der Verunglückte in ein Krankenhaus gebracht werden.

  Von einem Verwandten wurde der Mann, mit dem Oberkörper unter dem Wagen eingeklemmt, entdeckt. Wie die Polizei ermitteln konnte, wollte der 42-Jährige an seinem Auto einen Stoßdämpfer auswechseln und hob zu diesem Zweck das Fahrzeug mit einem Wagenheber, den er auf ein Kantholz gestellt hatte, an. Während der Reparatur rutschte das Hebewerkzeug ab und das Auto sackte zu Boden. Der Verunglückte dürfte etwa eine viertel Stunde in dieser misslichen Lage verbracht haben.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: