Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1986) Jugendliche Randalierer beschädigten mehr als ein Dutzend Fahrzeuge

    Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, 28.10.2002, gegen 23.00 Uhr, verständigten mehrere Anwohner aus dem Bereich Eibacher Hauptstraße und Hinterhofstraße die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd. Die Anrufer waren teils durch den Lärm auf ein Quartett von jungen Männern aufmerksam geworden, das randalierend durch die genannten Straßen sowie die Mittag- und die Honigstraße gezogen war. Ohne erkennbaren Grund hatten die Vier ihre Kraft an geparkten Fahrzeugen ausgelassen und dort auf die abgestellten Autos eingetreten und geschlagen. Mit einem Baseballschläger zertrümmerten sie wahllos Seitenscheiben oder Heckscheiben der Fahrzeuge und zerkratzten teilweise die Lackierung. Bislang haben sich 16 Fahrzeughalter bei der Polizei gemeldet. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

  Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnte das Quartett in der Hinterhofstraße vorläufig festgenommen werden. Bei dem Quartett handelt es sich um Jugendliche im Alter von 16 Jahren. Bei der Kontrolle fiel einem der Jugendlichen die verwendete Tatwaffe, ein Baseballschläger, aus der Jacke. Alle Vier standen unter Alkoholeinwirkung (Alkomattest ca. 1 Promille) und zeigten vor der Polizei keinerlei Unrechtsbewusstsein. Gegen die vier Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet und das Jugendamt verständigt. Anschließend wurden sie an ihre Eltern übergeben.

  Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Jugendlichen außer den bereits bekannten 16 Fahrzeugen auf ihrer Tour noch weitere Sachbeschädigungen begangen haben, werden Geschädigte gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer (0911) 94 82-114 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: