Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person

    Erftkreis (ots) - Sonntagmorgen, gegen 00:03 Uhr, wurde die Polizei telefonisch über einen Verkehrsunfall auf der B265 in Erftstadt-Köttingen in Kenntnis gesetzt. Ein 30-jähriger Mann aus Erftstadt befuhr mit einem Krad die B265 aus Köln kommend in Fahrtrichtung Erftstadt. Auf dem Rücksitz befand sich ein 39-jähriger Mann aus Köln. An der Abbiegung Köttingen/ Klosengartenstr. beabsichtigte der Fahrer des Motorades nach rechts abzubiegen. Anhand der Unfallspuren verlor der Mann jedoch die Kontrolle über das Krad und prallte gegen die dortige Verkehrsinsel. Weitere Verkehrsteilnehmer, die das Krad zuvor überholt hatte, sprachen davon, daß der Mann mit sehr hoher Geschwindigkeit gefahren sei. Durch den Sturz zog sich der Fahrer tödliche Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Sozius wurde mit schweren Verletzungen in die Uni-Klinik Köln verbracht, wo er stationär verblieb. Das Krad hatte sich der Fahrer vor einigen Wochen von einem Freund ausgeliehen. Es besteht der Verdacht, das der Fahrer, sowie auch der Sozius unter Alkoholeinfluß standen. Die Abfahrt Köttingen wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: