Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1438) Taschendieb ermittelt

    Nürnberg (ots) - Das Diebstahlkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei konnte jetzt einen 23-jährigen Tunesier als Tatverdächtigen für zwei Taschendiebstähle vom März 2002 ermitteln.

  Am 17.03.2002 entwendete der 23-Jährige eine Geldbörse aus der Gesäßtasche eines 30-jährigen Nürnbergers. Am 28.03.2002 stahl der Mann die Geldbörse einer 36-jährigen Nürnbergerin aus einem Stoffbeutel am Kinderwagen der Frau. In beiden Fällen entwendete der Tatverdächtige neben Bargeld auch die Euroscheckkarte der Geschädigten. Mit diesen EC-Karten versuchte er dann jeweils Geld abzuheben und wurde dabei gefilmt. Über die Lichtbilder bei den Geldabhebungen konnte jetzt der 23-Jährige ermittelt werden.

  Er verbüßt derzeit eine Freiheitsstrafe wegen eines Eigentumsdelikts und wird nun wegen der Diebstähle und den versuchten Geldabhebungen angezeigt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: