Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

22.08.2002 – 14:07

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1436) Kostenloses Menü in der Umkleidekabine

    Ansbach (ots)

Ein Menü in besonderem Ambiente leisteten sich zwei Ladendiebe. Die beiden 20 und 25 Jahre alten Gourmets ließen in einem Einkaufscenter in Ansbach neben drei Paar Socken auch Kulinarisches mitgehen. Sie deckten sich mit einer Dose Schweinegulasch, Dosenbier und zwei Flaschen Wodka ein, wofür normalerweise knapp 40 Euro zu berappen wären. Damit steuerten sie aber nicht, wie normalerweise üblich, die Kasse an, um die geklaute Ware irgendwie daran vorbei zu jonglieren, sondern sie suchten die Abgeschiedenheit einer Umkleidekabine auf, um an Ort und Stelle und in aller Ruhe Gulasch aus der Dose, Bier und Schnaps zu konsumieren.

  Nach dem stilvollen Menü aus den Dosen im Separée meldete sich dann auch noch massiv die Nikotinsucht, und so ließen sie im Kassenbereich gleich noch drei Schachteln Glimmstängel der leichteren Art mitgehen. Zwar konnten die Ladendiebe dann noch mühelos und ohne einen Cent zu bezahlen die Kasse passieren, doch musste ihre vermutlich bereits pfeifende Lunge zunächst auf das sehnlichst erhoffte Nikotin verzichten, da der Kaufhausdetektiv auf die beiden Ansbacher schon wartete. Die Rechnung für das genossene Menü kam in Form einer Anzeige.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken