Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1221) Bewaffneter Überfall auf Aral-Tankstelle

        Fürth (ots) - Am gestrigen Abend, kurz nach 22.00 Uhr, wurde
die Aral- Tankstelle in der Poppenreuther Straße von einem
Unbekannten  überfallen.

  Der Täter betrat unbemerkt vom Tankwart den Verkaufsraum. Er stand   plötzlich vor dem sich hinter dem Tresen aufhaltenden Geschädigten   und bedrohte ihn mit der Pistole. Dazu forderte er ihn auf, das Geld herauszugeben. Der Bedrohte griff in die Kasse und händigte dem   Täter eine noch nicht bekannte, offenbar geringe Summe in Scheinen   aus. Der Mann nahm das Geld in die Hand und verließ danach die   Tankstelle. Er lief in Richtung Erlanger Straße weg.

  Trotz einer sofortigen Fahndung mit allen verfügbaren Streifen   konnte der Mann entkommen.

  Er wird wie folgt beschrieben: ca. 170 - 175 cm groß, schlank, schwarz gekleidet, trug zur Tat eine  SCREAM-Maske. Er war mit einer Pistole (keine nähere Beschreibung)  bewaffnet und sprach hochdeutsch.

  Hinweise zu diesem Überfall nimmt die Einsatzzentrale der   Polizeidirektion Fürth unter der Rufnummer: (0911) 75905-250   entgegen.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Einsatzzentrale

Telefon:0911/75905-240
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: