Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1219) Vandalismus verursacht hohen Sachschaden

        Nürnberg (ots) - Einen hohen Sachschaden verursachten bislang
unbekannte Vandalen im Tatzeitraum vom Sonntag, 14.07.2002, 13.00
Uhr, bis zum Montag, 15.07.2002, 07.00 Uhr, auf einer Baustelle in
der Kilianstraße in Nürnberg. Es handelt sich um eine Großbaustelle,
bei der neben einem bereits bestehenden Baumarkt eine große neue
Lagerhalle errichtet werden soll.

  Der oder die bislang Unbekannten bemächtigten sich eines vor der Halle abgestellten Hubwagens mit Dieselmotor. Mit diesem Hubwagen fuhren sie über zwei zurechtgelegte Holzdielen in die Lagerhalle. In der Lagerhalle zerstörten sie den neu verlegten Estrich, überrollten dort abgelegte, noch nicht eingebaute Stahltürzargen, schütteten ein Fass mit klebender Chemikalie um und verschmierten mit dieser Masse teilweise die Wände. Zudem wurden EDV-Kabelstränge mit dem Hubwagen von der Decke geholt, gewaltsam heruntergerissen, überfahren und zum großen Teil beschädigt bzw. zerstört. Letztendlich wurde der Hubwagen ganz nach oben ausgefahren und gegen das Wellblechdach der neuen Halle gestoßen, wobei dieses verbogen wurde.

  Durch den Vandalismus sind mehrere dort am Bau beschäftigte Firmen geschädigt. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

  Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost, Tel. (0911) 9195-0, erbeten.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: