Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (744) Rettungsaktion - Hunde fielen in Pegnitz

        Nürnberg (ots) - Am 28.04.02 spielten zwei Hunde auf der
Liebesinsel der Pegnitz  miteinander. Gegen 16.20 Uhr fielen die
herumtobenden Tiere  plötzlich ins Wasser. Ein Golden Retriever
schwamm zur Insel zurück  und erreichte damit das rettende Ufer. Der
neun Monate alte Berner  Sennenhund geriet bei dem Sturz ins Wasser
offensichtlich in Panik  und schwamm zum Pegnitzufer an der
Nordseite des Schleifersteges  hin. Es gelang ihm aus eigener Kraft
offensichtlich nicht auf die  Plattform eines dort befindlichen
Baugerüstes zu gelangen. Noch vor  dem Eintreffen der Feuerwehr und
dem Einbringen eines Rettungsbootes  in die Pegnitz sprangen der
41-jährige Hundehalter und ein Passant  ins feuchte Nass und
schwammen zu dem Rüden. Über das genannte  Baugerüst konnten alle
drei den Fluss völlig durchnässt verlassen.

  Hund "Bobby", Herrchen und Helfer sind wohlauf.
Zahlreiche  Schaulustige beobachteten die Aktion aus sicherer
Entfernung.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: