Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (510) Einbruchserie in Wohnhäuser geklärt

        Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt eine Einbruchserie in Wohnhäuser
klären, die im November und Dezember 2001 verübt und bei denen
Wertgegenstände im Gesamtwert von ca. 314.000 Euro entwendet wurden.
Dringend tatverdächtig sind vier Männer im Alter zwischen 18 und 31
Jahren. Diese hatten jeweils in den Abendstunden in wechselseitiger
Beteiligung Einfamilien- und Reihenhäuser aufgesucht, waren bei
Abwesenheit der Besitzer durch Aufhebeln von Terrassentüren oder
Fenstern eingedrungen und hatten bei ihren Einbrüchen überwiegend
Schmuck, aber auch andere Wertgegenstände wie Videorekorder,
Computer und vereinzelt auch Kleidungsstücke mitgenommen. Insgesamt
waren beim Fachkommissariat 23 Fälle, die dieser Serie zugerechnet
werden können, angezeigt worden. Die Tatorte lagen in verschiedenen
Nürnberger Stadtteilen, aber auch im Landkreis Fürth. Auf die Spur
des Quartetts war man gekommen, als am 29.12.2001 nach einem
versuchten Einbruch zwei der Tatverdächtigen auf frischer Tat
festgenommen werden konnten. Ein aufmerksamer Anwohner hatte sich
damals sofort bei der Polizei gemeldet.

  Von den 23 Einbrüchen konnten zwischenzeitlich 15 entweder durch das
Geständnis der Tatverdächtigen, aber auch durch vorliegenden
Sachbeweis eindeutig dem Quartett zugeordnet werden.

  Bei den Einbrüchen war überwiegend Schmuck gestohlen worden. Dieser
wurde an einen Juwelier (48) im Nürnberger Süden weiterverkauft. Nur
ein Teil der Diebesbeute konnte bisher wieder sichergestellt werden.

  Gegen den Juwelier wird nun wegen gewerbsmäßiger Hehlerei ermittelt.

  Gegen das Einbrecherquartett wurde ein Ermittlungsverfahren wegen
schweren Bandendiebstahls eingeleitet.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: