POL-MFR: (25) Nach Ladendiebstahl dem Haftrichter vorgeführt

Nürnberg (ots) - Beamte der PI Nürnberg-Mitte nahmen gestern Nachmittag (04.01.2016) zwei des Diebstahls dringend tatverdächtige Südeuropäer fest. Sie werden heute im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt.

Zuerst fielen die beiden Männer im Alter von 50 und 52 Jahren um 15:00 Uhr in einem Kaufhaus der Nürnberger Innenstadt auf. Dort stahlen sie Parfüm im Wert von mehr als 200 Euro. Allerdings war es zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, sie festzunehmen. Ca. 15 Minuten später trat das Duo erneut auf. In einem Bekleidungsgeschäft stahlen sie Strümpfe und eine Jeans im Gesamtwert von mehr als 100 Euro. Nun erfolgte die Festnahme durch einen Ladendetektiven. Er hielt die geständigen Männer bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Wie sich bei der anschließenden Amtsbehandlung herausstellte, bestanden gegen beide Tatverdächtige Haftbefehle. Die weitere Sachbearbeitung erfolgte in der Dienststelle.

Nach Abschluss der Ermittlungen überstellte man die Beschuldigten zunächst einem Haftrichter. Er prüft auf Antrag der Staatsanwaltschaft den Erlass eines weiteren Haftbefehls. Wegen der bestehenden Haftbefehle kamen die Männer in ein Gefängnis.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: