Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1777) Betrüger erbeutete 45.000 DM

      Erlangen (ots) - Teuer bezahlen mussten zwei Geschäftsleute
aus Roth ihr Vertrauen. Ihnen war von einem Unbekannten ein
Restposten von 110 Handys angeboten worden. Der Mann gab sich
als Mitarbeiter eines Elektrofachmarktes aus. Am 17.09.01 gegen
12.00 Uhr übergaben sie ihm in den Räumen des Betriebes im
Erlanger Stadtwesten 45.000 DM. Auf die Aushändigung der Waren
an der Laderampe warteten sie jedoch vergeblich. Erst die
Nachfrage bei der Geschäftsleitung erbrachte die Erkenntnis,
dass sie einem Betrüger aufgesessen waren.

Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden:     Ca. 35 - 40 Jahre alt, 175 - 180 cm groß, schlank, kurze, schwarze Haare, schwarze Hose, weiß-graues Hemd.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: