Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1718) Motorradfahrer raubte 50.000 DM aus Bank

      Ansbach (ots) - Ein Motorradfahrer überfiel am 06.09.2001,
gegen 09.25 Uhr, eine Raiffeisenbank in Gerolfingen, Landkreis
Ansbach. Der Unbekannte betrat in Motorradkleidung die Bank und
bedrohte die alleine anwesende Angestellte mit einer
silberfarbenen Pistole. Er ließ sich rund 50.000 Mark
aushändigen und steckte das Geld in eine mitgebrachte gelbe
Plastiktüte. Der Räuber trug bei dem Überfall eine schwarze
Lederhose und eine schwarze Lederjacke mit roten und weißen
Streifen auf der Vorderseite. Unterm Helm, den er bei dem
Überfall nicht abgenommen hatte, trug er eine Unterziehhaube und
eine Brille mit getönten Gläsern und vermutlich goldfarbenem
Metallgestell. Es dürfte sich um einen jungen Mann zwischen 20
und 30 Jahren handeln. Nach dem Überfall stieg er auf sein vor
der Bank abgestelltes Motorrad und flüchtete in Richtung
Wassertrüdingen. Nach den bisherigen Ermittlungen soll es sich
bei dem Motorrad, um eine rot/weiße Geländemaschine handeln.
Eine Ringfahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber
beteiligt war, verlief negativ. Die Ermittlungen der Kripo
dauern an.

    Bei dem Raubüberfall in Gerolfingen handelt es sich um den zweiten Banküberfall innerhalb von drei Wochen im Ansbacher Bereich. Wie berichtet wurde am 16.8.01 die Sparkasse in Weidenbach überfallen. Hierbei wurden von einem Maskierten 104 000 Mark geraubt. Der bisher Unbekannte hatte kurzfristig eine junge Frau als Geisel genommen und sie mit einem Schrotgewehr bedroht. Anschließend flüchtete er mit einem dunklen Pkw-Kombi. Auch hier sind noch umfangreiche Ermittlungen der Kripo im Gange. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Überfällen ist insbesondere aufgrund der verschiedenen Arbeitsweisen der Täter bisher nicht erkennbar.

    In beiden Fällen ist die Polizei noch dringend auf Hinweise angewiesen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: