Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1698) Sattelzug fuhr auf Wohnwagen

      Ansbach (ots) - Am 04.09.2001, gegen 04.00 Uhr, kam es auf
der BAB 6 bei Neuendettelsau, Kreis Ansbach, zu einem schweren
Verkehrsunfall. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es
entstand Sachschaden in Höhe von ca. 260.000 DM.

    Der 27-jährige Fahrer des Wohnwagengespanns aus Mannheim musste wegen eines Schwertransporters, der mit geringer Geschwindigkeit unterwegs war, sein Tempo drosseln. Ein nachfolgender Sattelzugfahrer (34) aus Österreich erkannte dies zu spät und prallte heftig auf den Wohnanhänger, der von einem 7,5 Tonner Lkw gezogen wurde. Der Wohnanhänger wurde dabei vollkommen zertrümmert. Durch die auf den beiden Fahrspuren in Richtung Nürnberg verteilten Fahrzeugteile war der Verkehr stundenlang behindert. Weil sich erneut ein langer Stau aufbaute, kam es zu einem weiteren Auffahrunfall bei einem unvorsichtigen Fahrspurwechsel. Zwei Personen erlitten bei dieser Karambolage zwischen einem Pkw und einem Kleintransporter leichte Verletzungen. Bei diesem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: