Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2217) Handtasche geraubt

Nürnberg (ots) - Ein bislang Unbekannter raubte am Sonntagabend (15.12.2013) im Stadtteil Gartenstadt einer Frau (53) die Handtasche. Das Opfer verletzte sich dabei leicht.

Die 53-Jährige verließ gegen 20:00 Uhr an der Haltestelle "Saarbrückener Straße" den Linienbus und war auf dem Nachhauseweg. Von der Julius-Loßmann-Straße aus lief sie einen Fußweg durch eine kleine Einkaufspassage entlang. Dabei bemerkte sie, dass ihr ein Jugendlicher folgte. In der Johann-Krieger-Straße riss ihr der Unbekannte die Handtasche von hinten weg und flüchtete. Dabei stürzte das Opfer zu Boden und erlitt Prellungen am Arm.

Beschreibung des Räubers:

Etwa 16 Jahre alt, ca. 180 cm groß, auffallend schlank, komplett dunkel gekleidet, vermutlich "Bomberjacke", Jeanshose und Baseballkappe.

Bei der Raubbeute handelt es sich um eine grüne Stoffhandtasche mit persönlichen Papieren und einem geringen Bargeldbetrag.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifen blieb der Täter verschwunden.

Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen. Möglicherweise hat sich der Jugendliche vor der Tatausführung im Bereich der Bushaltestelle aufgehalten. Zeugen, die den Raub beobachtet haben oder Hinweise auf die Identität des Jugendlichen geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: