Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1219) Pfeffersprayeinsatz wirkte

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Freitag, 29.06.2001, gegen
20.00 Uhr, wurde eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost
zu einer Auseinandersetzung in den Stadtteil St. Peter gerufen.
Dort waren sich wegen eines Beziehungsstreites vier türkische
Staatsangehörige im Alter zwischen 26 und 31 Jahren in die Haare
gekommen. Im Verlaufe der Auseinandersetzung hatte dann einer
der Türken, ein 29-Jähriger, zu einem Messer gegriffen und war
deshalb von einem Gegenüber mit einem Billardstock geschlagen
worden. Als die Streife eintraf, weigerte sich der 29-Jährige
das Messer wegzulegen. Daraufhin setzten die Beamten
Pfefferspray ein und konnten diesem dann das Messer entreißen.
Dem 29-Jährigen wurden Handfesseln angelegt.

    Bei diesem Einsatz verletzte sich ein Polizeibeamter leicht an der Hand.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: