Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1167) Mann schlägt Frau

      Nürnberg (ots) - Am 22.06.01, kurz vor 23.00 Uhr, wurde die
Polizeiinspektion Nürnberg-Ost von einer Frau angerufen, daß in
einem Anwesen in der Laufamholzstraße ein Kind um Hilfe schreit.
    Beim Eintreffen der Polizei stellte sich jedoch heraus, daß
ein Paar Streit miteinander hatte. Ein Kind war nicht beteiligt.
    Der Mann hatte die Frau mit den Fäusten geschlagen und mit
den Füßen getreten. Die Frau blutete dadurch aus dem linken Ohr.
Weiter hatte er gedroht, sie umzubringen, wenn sie die Polizei
rufen würde. Danach zerschlug er noch eine Lampe und steckte die
beiden Handys der Frau ein, bevor er die Wohnung verlassen
wollte.
    Die beiden Polizeibeamten, die ihn festhalten wollten,
beleidigte der alkoholisierte Mann und leistete erheblichen
Widerstand. Ein Beamter wurde dadurch verletzt.
    Die Frau mußte zur stationären Behandlung in ein Klinikum
verbracht werden.
    Gegen den Mann wurde ein Verfahren wegen Bedrohung,
Körperverletzung, Diebstahl, Sachbeschädigung , Beleidigung und
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: