Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1525) Glück im Unglück - Fluglehrer bei Unfall leicht verletzt

Gunzenhausen (ots) - Bei einem Flugunfall am Freitag (23.08.2013) am Flugplatz in Gunzenhausen (Landkreis Weißenuburg-Gunzenhausen) erlitt ein 77-jähriger Fluglehrer leichte Verletzungen.

Der Fluglehrer befand sich mit zwei Schülern auf dem Weg von einem Flugplatz im Landkreis Fürstenfeldbruck nach Gunzenhausen, um dort Start- und Landeübungen vorzunehmen. Nach einem kurzen Aufenthalt am Boden setzte der 77-Jährige mit einem 22-jährigen Flugschüler die Übungen fort, der zweite Schüler wartete derweil am Boden.

Gegen 16:45 Uhr kam es schließlich bei einer Landung zu einem mutmaßlichen Fehlverhalten des Schülers, so das die Piper beim Aufsetzen abrupt nach links von der Landebahn abkam und nach wenigen hundert Metern im Wald verschwand. Am Flugzeug entstand durch den Unfall Totalschaden. Dieser wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt.

Der Flugschüler blieb offensichtlich unverletzt. Sein Lehrer erlitt leichte Prellungen und musste ambulant versorgt werden.

Noch in den Abendstunden wurde das Flugzeug geborgen und untergestellt. Die Bundesstelle für Fluguntersuchung wurde verständigt. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: