Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1474) Betriebskrankenkasse jahrelang betrogen

Nürnberg (ots) - Eine 45-jährige Nürnbergerin steht in dringendem Tatverdacht, als Beschäftigte im öffentlichen Dienst jahrelang ihre Betriebskrankenkasse betrogen zu haben. Im September letzten Jahres (2012) flog der Schwindel auf.

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Nürnberger Kriminalpolizei soll die Beschuldigte bereits seit Ende 2004 bis September 2012 durch Vorlage gefälschter Arztrechnungen sowohl die Betriebskrankenkasse als auch die Beihilfestelle um mehr als 15.000 Euro betrogen haben.

Nachdem der Sachverhalt bekannt geworden war, zahlte die Beschuldigte den entstandenen Schaden wieder zurück.

Wegen Betruges und fortgesetzter Urkundenfälschung ermittelt das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: