Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (966) Überfälle auf Schreibwarengeschäfte aufgeklärt

      Fürth (ots) - Wie mit OTS-Nr. 901 berichtet, überfiel am
15.05.2001, gegen 17.00 Uhr, ein Räuber ein Schreibwarengeschäft
in der Steiner Hauptstraße und erzwang mit Waffengewalt die
Herausgabe von ca. 1.300 DM. Am 21.05.2001, um 09.05 Uhr, wurde
ein Schreibwarengeschäft in der Unterasbacher Bahnhofstraße
überfallen. Hier erbeutete der Räuber etwa 400 DM.

    Schon wenige Stunden nach dem zweiten Überfall konnte die Polizei einen Verdächtigen festnehmen. Der hatte jedoch mit den Überfällen nur am Rande zu tun. Wie sich herausstellte, hat er dem tatsächlichen Täter ein Kapuzen-Sweatshirt ausgeliehen, das dieser beim ersten Überfall benutzte. Angeblich wusste der aber vom Plan seines Freundes nichts. Die Festnahme des tatsächlichen Täters - es handelt sich um einen 21-jährigen, vorbestraften, arbeitslosen, drogenabhängigen Steiner - gelang einer Zivilstreife der Polizeiinspektion Stein am Nachmittag des vergangenen Montags. Die Beamten hatten gezielt nach dem Verdächtigen gefahndet.

    Nach anfänglichem Leugnen gestand er beide Überfälle. Der junge Mann war erst im Januar 2001 nach Verbüßung einer 4-jährigen Haftstrafe wegen zweier Raubüberfälle aus der Haft entlassen worden. Gegen den geständigen Mann erging Haftbefehl. Mit dem Geld hatte der Abhängige Schulden aus Rauschgiftkäufen bezahlt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: