Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1167) Nürnberger Mordkommission ermittelt nach Tritten gegen den Kopf

Nürnberg (ots) - Am 07.07.2013 kam es auf dem Gelände einer Diskothek im Nürnberger Osten zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Ein 23-Jähriger erlitt dabei schwere Kopfverletzungen.

Kurz nach 03:00 Uhr gipfelte vor der Diskothek eine zunächst verbale Auseinandersetzung, die ihren Ursprung auf der Tanzfläche hatte. Ein 19-Jähriger schlug den vier Jahre älteren Mann zusammen. Kurz darauf kam ein 22-jähriger Komplize hinzu und trat mehrfach mit den Füßen gegen den Kopf des bereits am Boden liegenden Verletzten. Umherstehendes Personal der Diskothek trennte die Streithähne. Die Beschuldigten wurden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Ein am Tatort eintreffender Notarzt diagnostizierte bei dem 23-Jährigen schwere Kopfverletzungen und veranlasste die umgehende Einlieferung in ein Krankenhaus.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wird der beschuldigte 22-Jährige einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Die Mordkommission Nürnberg ermittelt möglicherweise wegen des Verdachts des versuchten Totschlages.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: