Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (850) Häftling biss Polizeibeamten

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 07.05.2001, gegen 22.00
Uhr, randalierte ein stark angetrunkener 21-Jähriger aus
Nürnberg in der Jugendherberge der Kaiserburg in Nürnberg und
bedrohte den Heimleiter. Daraufhin wurde der Angetrunkene von
Polizeibeamten in Gewahrsam genommen und in die
Polizeihaftanstalt des Polizeipräsidiums gebracht. Auf Grund
seines stark alkoholisierten Zustandes war es nötig, durch einen
Arzt des ärztlichen Beweissicherungsdienstes eine
Haftfähigkeitsprüfung durchführen zu lassen, die positiv
verlief.

    Kurz vor Mitternacht meldete sich dann der Polizeihäftling bei einem Beamten der Haftanstalt und klagte über Schmerzen im Bein. Der Beamte rief deshalb den Rettungsdienst. Beim Abtransport durch die Rettungssanitäter, die den Mann auf eine Trage legten, riss dieser sich plötzlich los und biss einen helfenden Polizeibeamten der Haftanstalt massiv unterhalb der linken Achselhöhle.

    Der Beamte musste sich in ärztliche Behandlung begeben und ist zurzeit dienstunfähig.

    Der «Beißer» wurde nach seiner ambulanten Behandlung in der Klinik Dr. Erler wieder in die Haftzelle gebracht, nachdem bei ihm erneute Haftfähigkeit festgestellt worden war. Gegen ihn wird nun nicht nur wegen Bedrohung zum Nachteil des Heimleiters, sondern auch wegen Körperverletzung zum Nachteil des Polizeibeamten ermittelt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: