Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (730) Raub eines Fanschals - Zeugenaufruf

Fürth (ots) - Zwei bislang unbekannte Täter sollen in der Nacht von Freitag auf Samstag (26./27.04.2013) einen 15-Jährigen am Bahnhof in Siegelsdorf (Landkreis Fürth) massiv attackiert und ihn seines Fanschals beraubt haben.

Der Jugendliche wartete gegen Mitternacht in dem Ortsteil von Veitsbronn auf die Abholung durch seinen Vater, als die beiden Unbekannten an ihn herantraten. Sie sollen den Jungen wegen seines Schals zunächst verspottet haben und ihn dann gepackt, gewürgt, getreten und geschlagen haben. Dann nahmen sie dem leicht verletzten Geschädigten den Schal weg und liefen in Richtung Reitweg davon. Die alarmierte Polizei leitete unverzüglich eine Fahndung nach den Flüchtigen ein, konnte sie aber leider nicht mehr antreffen. Im Weiteren wird nun das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Fürth gegen unbekannt ermitteln müssen.

Beschreibung der Gesuchten: Beide zwischen 18 und 20 Jahre alt, schlank, ca. 180 cm groß, kurze Haare und zur Tatzeit dunkel bekleidet, wobei einer von ihnen auch noch eine schwarze Baseballkappe trug.

Hinweise zu Tat und Tätern nimmt der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen./Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: