Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (814) Radfahrer geschlagen

Nürnberg (ots) - Ein 64-jähriger Nürnberger war am 01.05.2001, gegen 15.00 Uhr, mit seinem Fahrrad auf dem Radweg an der Liegnitzer Straße unterwegs. In Höhe zum Parkplatz Trimmpfad bogen plötzlich aus einem Seitenweg ein Mann und eine Frau mit ihren Fahrrädern auf den Radweg ein. Der 64-Jährige, der, so schilderte er, abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, sprach den unbekannten Radfahrer auf sein Verhalten an. Dieser ging plötzlich auf den 64-Jährigen los und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht, so dass der 64-Jährige zu Boden stürzte. Der Täter setzte danach zusammen mit seiner Begleiterin die Fahrt in Richtung Bonhoefferstraße fort. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er war ca. 25 - 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank und hatte braune, kurz geschnittene Haare. Er war mit einer blauen, kurzen Hose und einem dunklen T-Shirt bekleidet. Die Begleiterin des Täters hatte einen kurzen, braunen Rock und ein blaues Top mit Spagetti-Trägern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Nürnberg-Langwasser unter der Telefonnummer (0911) 94 82 - 155. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: