Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (743)Kleinkind im Kinderwagen von Pkw erfasst und durch die Luft geschleudert

      Nürnberg (ots) - An einer mit Lichtzeichenanlage geregelten
Fußgängerfurt in der Frankenstraße in Höhe der Gotenstraße kam
es am Samstagabend gegen 20.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall,
wobei ein Kleinkind in einem Kinderwagen mittelschwer verletzt
wurde. Nur einigen glücklichen Umständen ist es zu verdanken,
dass es zu keiner Tragödie kam. Ein 56-jähriger
Maschinenarbeiter befuhr mit seinem Pkw die Frankenstraße auf
der linken von zwei Fahrspuren in östlicher Richtung. An der
Einmündung Gotenstraße mißachtete der Mann in seinem Daimler
Benz aus bis jetzt ungeklärten Gründen das Rotlicht und fuhr in
den Kreuzungsbereich ein. Zur gleichen Zeit überquerte eine
29-jährige Mutter mit ihren drei Kindern die Straße, wobei die
Lichtzeichenanlage der Fußgängerfurt grün zeigte. Der
Kinderwagen wurde von Fahrzeug erfasst und samt dem darin
liegenden Kleinkind, einem 2-jährigen Buben, ca. acht Meter
durch die Luft geschleudert. Der Kinderwagen kam dann unter der
Frontpartie eines am Fahrbahnrand geparkten Pkws zum liegen. Der
kleine Junge erlitt neben einer Gehirnerschütterung, eine
Kopfplatzwunde und Prellungen am gesamten Körper. Er wurde ins
Klinikum Süd eingeliefert. Die Mutter und die 3- und 5-jährigen
Schwestern des kleinen Jungen kamen mit dem Schrecken davon.
Laut Zeugenaussage zeigte die Ampel für den Unfallverursacher
bereits einige Sekunde Rotlicht; dies wird bestätigt, da auf der
rechte Fahrspur bereits drei Fahrzeuge auf Grund des Rotlichtes
anhielten und warteten. Alkohol scheidet als Unfallursache aus.
An dem Daimler Benz entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 DM;
der Kinderwagen wurde total zerstört. Hier liegt der Schaden bei
ca. 400 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: