Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (677) Autodieb stellte sich der Polizei

      Nürnberg (ots) - Selbst gestellt hat sich am
Samstagnachmittag, 07.04.2001, ein 30-jähriger Mann, nachdem er
wenige Tage zuvor in Rotenhain (Rheinland-Pfalz) ein Auto
gestohlen hatte.

    Nach seinen eigenen Angaben war der 30-Jährige in einer Klinik in Rotenhain zu einer Entziehungstherapie untergebracht. Am 03.04.2001, gegen 01.00 Uhr, habe er im alkoholisierten Zustand das Büro des Therapiezentrums aufgebrochen und hieraus 600 DM Bargeld und den Fahrzeugschlüssel für einen Toyota-Kleinbus entwendet. Mit diesem Kleinbus sei er dann nach Frankfurt gefahren, wo er sich im Tausch gegen das Autoradio Rauschgift besorgt habe. Danach sei er nach Nürnberg gefahren, um hier einen Bekannten zu besuchen.

    Nach wenigen Tagen in Nürnberg, in denen der 30-Jährige ziellos umhergezogen war und sein Geld für Alkohol ausgegeben hatte, plagte dem Mann offensichtlich sein Gewissen, und er stellte sich der Polizei.

    Der 30-Jährige wurde dem Ermittlungsrichter überstellt. Gegen ihn wird Anzeige wegen Autodiebstahls erstattet.

Das gestohlene Fahrzeug wurde sichergestellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: