Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Fünf Leichtverletzte nach Kellerbrand

      Erftkreis (ots) - Durch einen Kellerbrand und die damit
verbundene Rauchentwicklung wurden heute Morgen fünf Bewohner
des betroffenen Mehrfamilienhauses im Gartenweg leicht verletzt.
    Das Feuer war gegen 9.00 Uhr in der Waschküche des Gebäudes
ausgebrochen. Anrückende Feuerwehrkräfte stellten fest, dass in
dem Kellerraum zu diesem Zeitpunkt zwei Wäschetrockner brannten.
    Die verletzten Personen wurden zur ärztlichen Behandlung in
umliegende Krankenhäuser transportiert. Durch das Wohnungsamt
der Stadt Frechen wurden den betroffenen Mietern
Ersatzunterkünfte angeboten, da das Haus wegen eines durch das
Feuer verursachten Strom- und Heizungsausfall derzeit nicht
bewohnbar ist.
Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: