Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (674) Steinewerfer auf der Autobahn

Schwabach (ots) - Großes Glück hatte eine 35-jährige Arzthelferin aus Stuttgart, die am 08.04.01, um 14.40 Uhr, mit ihrem mit 4 Personen besetzen Pkw auf der BAB A 6 in Richtung Heilbronn unterwegs war. Kurz nach der Anschlussstelle Schwabach-West wurde von einer über die BAB führenden Brücke ein unbekannter Gegenstand, vermutlich ein kleinerer Stein, hinabgeworfen. Der Gegenstand prallte in Höhe des Sichtfeldes der Fahrerin gegen die Windschutzscheibe des Pkw, die dabei einen Riss bekam. Die Fahrerin konnte den Pkw kontrolliert anhalten. Von den Insassen wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1.200 DM. Von den Pkw-Insassen wurden beim Unterqueren der Brücke dort zwei Kinder im Alter von ca. 12 - 14 Jahren bemerkt, die sich nach dem Vorfall in Richtung der Ortschaft Haag entfernt haben. Eine Person soll mit einer auffälligen blauen Jacke bekleidet gewesen. Sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verlief negativ. Verkehrsteilnehmer oder eventuell in der Nähe befindliche Spaziergänger, die Beobachtungen gemacht haben, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei-Inspektion Feucht, Tel. 09128/9197214, in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale Telefon: 09122-927-224 Fax: 09122-927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: