Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (672) Nach Schwächeanfall überschlagen

      Nürnberg (ots) - Am Samstagmittag befuhr eine 34-jährige
Nürnbergerin die Rathsbergstraße im Stadtteil Ziegelstein in
stadteinwärtiger Richtung. Auf Höhe des Loeschweg kam ihr Pkw,
ein Opel Omega, nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte ein
Haltestellenschild, überschlug sich und landete schließlich auf
dem Dach liegend im Straßengraben. Den Rettungskräften gelang es
nach kurzer Zeit die, dem ersten Anschein nach, schwerverletzte
Frau aus dem Wrack zu befreien. Sie wurde zur ärztlichen
Behandlung ins Klinikum Süd verbracht. Hier stellte sich
glücklicherweise heraus, dass die Verletzungen weniger schwer
sind. Die Frau zog sich Verletzungen im Halsbereich sowie
Schnitte an den Unterarmen zu. Der Grund des Unfalls liegt in
einem plötzlich auftretenden Schwächeanfall. Nach eigenen
Angaben wurde es der Nürnbergerin plötzlich schwarz vor den
Augen; sie war jedoch nicht mehr in der Lage, ihr Fahrzeug
kontrolliert zum Stehen zu bringen. Am Fahrzeug entstand
Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 DM. An der Unfallörtlichkeit
kam es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: