Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (541) Tötungsdelikt in München-Laim am 18.03.2001 - hier: Tatverdächtiger erlag Brandverletzungen

      Nürnberg (ots) - Wie mit OTS 521 berichtet, hat sich am
18.03.2001, gegen 08.20 Uhr, ein Mann in der Ostendstraße in
Nürnberg mit Benzin übergossen und angezündet. Er erlitt dabei
lebensgefährliche Brandverletzungen.

    Den Ermittlungen zufolge besteht der Verdacht, dass Ridvan S. mit dem Tötungsdelikt am 18.03.2001 in München-Laim in Verbindung steht.

    Ridvan S. erlag in der Nacht vom 20./21.03.2001 in einem Nürnberger Klinikum seinen schweren Brandverletzungen.

    Eventuell weitere Presseanfragen sind bitte an die Pressestelle des Polizeipräsidiums München, Tel. (089) 2910-2432, zu richten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: