Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (378) Durchsuchungsaktion bei Graffiti-Sprühern

      Erlangen (ots) - Bereits am 13.02.2001 wurden in Erlangen
mehrere Jugendliche beim Frühstück in der elterlichen Wohnung
von Polizeibeamten aufgesucht. Grund der morgendlichen Aktion
waren Ermittlungen der Erlanger Polizei, wonach mehrere
Jugendliche im Stadtosten und der Innenstadt für ca. 40
Sachbeschädigungen durch Graffiti verantwortlich sein dürften.
Die Schüler im Alter von 16 und 17 Jahren hatten in den
zurückliegenden Wochen und Monaten immer wieder ihre Schriftzüge
mit Farbsprühdosen und «Eddings» (Filzschreibern) an allen nur
erdenklichen Flächen, wie Schulgebäuden, Trafohäuschen,
Privathäusern und Schallschutzwänden, hinterlassen. Dabei
richteten sie einen Gesamtsachschaden von ca. 35.000 DM an. Die
Durchsuchungsaktion selbst war aus Sicht der Polizei
erfolgreich, da durch die aufgefundenen Beweismittel und
Sprayerutensilien die Straftaten den Jugendlichen zugeordnet
werden konnten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: