Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (151) Tatverdächtiger nach Pkw-Aufbruch ermittelt

Nürnberg (ots) - Mitte Dezember 2011 wurde in einem Parkhaus in der Nürnberger Innenstadt ein VW aufgebrochen. Ein 41-Jähriger ist jetzt dringend verdächtig, Gegenstände aus dem Pkw gestohlen zu haben.

Die Besitzerin (23) stellte nachts ihren Wagen im Parkhaus ab. Als sie wenige Stunden später zurückkehrte, war die Seitenscheibe eingeschlagen und ein mobiles Navigationsgerät, eine Kamera und Bargeld im Gesamtwert von über 1.000,-- Euro gestohlen worden.

Wie sich bei den Ermittlungen durch das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo und der Polizeiinspektion Fürth herausstellte, veräußerte der Tatverdächtige bereits am gleichen Tag seine Beute in einem An- und Verkaufsgeschäft.

Der Nürnberger machte bislang keine Angaben zum Sachverhalt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

Robert Sandmann/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: