Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Betrunkener flüchtete nach Verkehrsunfall

      Nürnberg (ots) - Ein 18-jähriger Nürnberger verursache
heute Nacht, 13.11.2000, gegen 02.40 Uhr, einen Verkehrsunfall,
bei dem er mehrere Felder der Fahrbahnbegrenzung, mehrere
Leitpfosten und 1 Verkehrszeichen beschädigte und hierbei einen
Sachschaden von ca. 5.000 Mark anrichtete. Nach dem
Verkehrsunfall flüchtete der 18-Jährige zunächst mit dem stark
beschädigten Pkw, stellte diesen etwa einen Kilometer von der
Unfallstelle entfernt ab und flüchtete zu Fuß. Von einer
Polizeistreife konnte er jedoch festgenommen werden. Der
18-Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Er hatte über 2 Promille
im Blut. Auch war er nicht im Besitz eines Führerscheins, den
wollte er sich heute, am 13.11.2000, bei der Führerscheinstelle
abholen.

    Neben diesem alkoholisierten Fahrer wurden am Wochenende noch 12 weitere Autofahrer unter Alkoholeinwirkung von der Polizei festgestellt. Gegen 6 Pkw-Fahrer wird eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet, da sie 1,1 Promille oder mehr im Blut hatten. Gegen die anderen 6 Autofahrer werden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, da sie Promillewerte von 0,5 bis 1,09 Promille hatten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: