Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Festnahme eines Flüchtigen aus der JVA Kassel

      Schwabach (ots) - Am Mittwoch, 11.10.2000, gegen 09.00 Uhr,
beobachtete ein Rentner aus Henfenfeld, Landkreis Nürnberger
Land, an den Bahngleisen bei Hersbruck eine verdächtige Person.
In unmittelbarer Nähe war ein Pkw VW Scirocco abgestellt,
welcher offensichtlich kurzgeschlossen worden war.

    Der Mann teilte diese Beobachtungen der zuständigen Polizeiinspektion Herbruck mit. Auf Grund der Beobachtungen des Mannes konnten Beamte der Polizeiinspektion den Verdächtigen gegen 09.30 Uhr an der Bahnlinie, einige hundert Meter von dem Pkw entfernt, antreffen. Nach anfänglichem Leugnen und falscher Personalien wurde der Mann festgenommen und zeigte sich schließlich geständig. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann um einen 51-Jährigen aus Lippstadt handelte, der von einem Hafturlaub im März 2000 nicht mehr in die JVA Kassel zurückkehrte. Den aufgefundenen Pkw VW Scirocco hatte er am Sonntag, dem 08.10.2000, in Stromberg/Kreis Warendorf entwendet. Im Kofferraum des Pkw konnten 2 Hilti Bohrmaschinen gefunden werden, die er, wie er zugab, bei einem Einbruch in einem Baucontainer in Lauterhofen entwendet hatte. Einen Führerschein besaß er ebenfalls nicht.

    Da gegen den Mann noch zwei Haftbefehle bestanden, wurde er am Donnerstag, dem 12.10.2000, in die Justizvollzugsanstalt Nürnberg eingeliefert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: