Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

12.10.2000 – 16:17

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Erlanger Polizeibeamter erschossen; Aktueller Ermittlungsstand mit Bildveröffentlichung

POL-MFR: (7) Erlanger Polizeibeamter erschossen; Aktueller Ermittlungsstand mit Bildveröffentlichung
  • Bild-Infos
  • Download

      Nürnberg (ots)

Wie berichtet, wurde am 12.10.2000, ein
Beamter der Polizeiinspektion Erlangen-Land durch Schüsse
tödlich verletzt und ein weiterer Polizeibeamter schwer
verletzt. Auch der Schütze trug schwere Verletzungen davon. Nach
Notoperationen ist er außer Lebensgefahr.

    Der Schütze konnte inzwischen als der 40 Jahre alte Marcel Eisenbeiß aus Oberfranken an Hand von Fingerabdrücken identifiziert werden. Eisenbeiß flüchtete am 29.07.2000 aus einem Bezirkskrankenhaus in Niederbayern und war seit dieser Zeit unbekannten Aufenthalts. Einzelheiten zu seiner Flucht sind noch nicht bekannt.

    Zur Klärung der Hintergründe der Tat bittet die Erlanger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (09131) 760-220 die Bevölkerung um Hinweise.

    - Wer hat Marcel Eisenbeiß seit 29.07.2000 gesehen bzw. weiß, wo er sich aufgehalten hat?     - Eisenbeiß war mit einem silbernen Ford Sierra mit dem Kennzeichen FO - JW 111 unterwegs. Wem ist dieses Fahrzeug in den letzten Wochen aufgefallen?

Anlage: 1 Foto des Marcel Eisenbeiß 1 Foto des getöteten Polizeibeamten Christian Trautner

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung