Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Baby im Krankenhaus zurückgelassen - Mutter ermittelt

      Fürth (ots) - Die Mutter, die ihr Neugeborenes am Freitag,
den 18.08.2000, im Klinikum Fürth zurückgelassen hat, konnte
inzwischen ausfindig gemacht werden. Es handelt sich um eine
22-jährige Frau aus Fürth, die offensichtlich massive private
Probleme hat und nach eigenen Angaben nur wollte, dass es ihrem
Kind gut geht. Warum genau sie ihr Baby einfach so im
Krankenhaus zurückgelassen und bei der Aufnahme falsche
Personalien angegeben hat, konnte bis dato noch nicht geklärt
werden. Die Frau ist mit den Nerven völlig am Ende und konnte
noch nicht ausführlicher befragt werden. Die Befragung wird in
den nächsten Tagen nachgeholt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-75905-240
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: