Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (16) Passant von Unbekannten erpresst

Nürnberg (ots) - Heute Mittag, gegen 12.30 Uhr, wurde ein 17-jähriger Auszubildender (Einzelhandelskaufmann) aus dem Landkreis Roth von zwei jungen Männern in der Nürnberger Luitpoldstraße angesprochen. Sie gaben vor, dass der 17-Jährige Schulden habe und sie das Geld eintreiben sollen. Für den Fall des Nichtzahlens drohten sie ihm Schläge an. Der Eingeschüchterte ging mit den beiden jungen Männern Richtung Sterntor und händigte schließlich 60 DM und seine drei Fingerringe im Wert von 100 DM aus. Danach flüchteten die Unbekannten. Beschreibung der Täter: a) Deutscher, 20 - 22 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, sehr kurze, hellblonde Haare, Oberlippen- und Kinnbart. Sprach fränkisch. Trug weiße Stoffhose und weißes T-Shirt. b) Türke, 20 - 22 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, schwarze, nach hinten gekämmte und gegelte Haare. Sprach fränkisch. Trug schwarzen, langärmeligen Pullover und schwarze Hose. Sachdienliche Hinweise auf die Täter erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: