Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Jahrelang Tabletten unterschlagen und verkauft

      Ansbach (ots) - Ein 47 Jahre alter Krankenpfleger aus dem
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim steht im Verdacht,
innerhalb der letzten drei Jahre wöchentlich etwa 100 Stück
verschreibungspflichtiger Tabletten, die in der Suchtbehandlung
verordnet werden, gegen Bezahlung an einen 38 Jahre alten
Tablettensüchtigen abgegeben zu haben. Nach den bisherigen
Erkenntnissen stammen die Medikamente aus dem Bestand des
Krankenhauses in Neustadt/A. Der materielle Schaden beläuft sich
auf mindestens 10 000 Mark.

    Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz und wegen Unterschlagung dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: