Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1837) Flüchtigen Einbrecher gestellt

    Nürnberg (ots) - Einer aufmerksamen Passantin ist es zu verdanken, dass gestern Abend (21.09.2009) im Nürnberger Stadtteil Gostenhof ein Einbrecher festgenommen werden konnte. Der Mann wurde der Kriminalpolizei überstellt.

    Kurz vor 20:30 Uhr beobachtete die Zeugin den 23-Jährigen beim Übersteigen eines Zaunes auf dem Kohlenhofgelände. Dort versuchte er nach bisherigem Ermittlungsstand, in eine Gaststätte einzubrechen. Dabei löste er eine Alarmanlage aus. Dies veranlasste ihn zur Flucht.

    Die Mitteilerin verständigte die Polizei, die sofort mehrere Streifenbesatzungen zur Tatortbereichsfahndung einsetzte. Nach nur wenigen Minuten konnte der Tatverdächtige noch in der Nähe der Gaststätte durch Beamte der PI Mitte festgenommen werden. Er stand mit mehr als zwei Promille erheblich unter Alkoholeinwirkung.

    Nachdem der junge Mann ausgenüchtert worden war, wurde er der Kriminalpolizei übergeben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wird er zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Gegen ihn wird wegen versuchten schweren Diebstahls ermittelt.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: