Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Mit Trick Geld entwendet

      Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 12.45 Uhr, wurde
eine 55-jährige Hausfrau Opfer von zwei bislang unbekannten
Trickdieben. Die Frau war in der Fußgängerzone zu einem
Einkaufsbummel unterwegs und hatte dazu in einem Kuvert rund
1.700 DM Bargeld in ihrer Handtasche.

    Vor einem Geschäft in der Breiten Gasse wurde ihr plötzlich von einem bislang Unbekannten Kakao auf den Hinterkopf geschüttet. Unmittelbar danach bot sich eine Frau an, ihr beim Säubern der Kleidung zu helfen. Daraufhin ging die 55-Jährige mit dieser Frau in eine Umkleidekabine des Geschäftes und ließ sich von der Unbekannten das Kleid säubern. Danach trennten sich die Geschädigte und die unbekannte Frau wieder. Als die 55-Jährige in einem anderen Geschäft in der Breiten Gasse einkaufen und bezahlen wollte, stellte sie fest, dass das Bargeld aus der Handtasche fehlte.

Beschreibung der Trickdiebe:     1. Täter: weiblich, ca. 30 Jahre, etwa 170 cm groß, schwarze, schulterlange, lockige Haare, vermutlich Osteuropäerin, sprach gebrochenes Deutsch und trug ein langes dunkelblaues Kleid mit weißem Muster.     2. Täter: männlich, ca. 35 Jahre, etwa 185 cm groß, sehr kurze, schwarze Haare, vermutlich ebenfalls Osteuropäer.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777 erbeten.

Vor einem weiteren Auftreten dieser Trickdiebe wird gewarnt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: