Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1796) Diebstahlsserie aufgeklärt

    Erlangen (ots) - Bereits Ende Juli diesen Jahres wurde durch Zeugen bekannt, dass ein 21-jähriger arbeitsloser Erlanger aus einem Spielwarenfachgeschäft eine noch verpackte Modellautorennbahn und ein Modellauto entwendet habe. Bei der daraufhin durchgeführten Durchsuchung seiner Wohnung wurde die gestohlene Modellbahn, das Modellauto und weiteres Diebesgut aus dem gleichen Geschäft aufgefunden und sichergestellt.

    Im Zuge der folgenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 21-Jährige zusammen mit seiner 20-jährigen, ebenfalls arbeitslosen Freundin seit Oktober 2007 in mehreren Erlanger Supermärkten, Baumärkten und Fachgeschäften in der Innenstadt Diebstähle begangen hatte, um ihren Lebensunterhalt und ihren Drogenkonsum zum größtenteils zu finanzieren. Nachweislich entwendete das Pärchen allein durch die Ladendiebstähle Waren im Wert von rund 6.600 EUR. Die entwendeten Artikel des täglichen Bedarfs wie Receiver und Ähnliches verkauften sie, während sie die entwendeten Lebensmittel für sich verwerteten.

    Darüber hinaus konnten dem Mann noch sechs Fahrraddiebstähle und mehrere bei Bekannten entwendete Videospielkonsolen samt der dazugehörigen Spiele und ein gestohlenes Mobiltelefon nachgewiesen werden.

    Gegen den 21-Jährigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl durch das Amtsgericht Erlangen erlassen. Seine Freundin blieb auf freiem Fuß. Der Diebesschaden beziffert sich insgesamt auf rund 9.000 EUR.

    Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: