Polizei Düren

POL-DN: Dürenerin wurde schwer verletzt

Düren (ots) - Schwerwiegende Folgen hatte am frühen Sonntagabend ein Verkehrsunfall im innerstädtischen Bereich für eine bereits betagte Seniorin aus Düren.

Mehrere Verkehrsteilnehmer waren kurz vor 19.00 Uhr Augenzeugen des Unfalls geworden. Ihren Angaben zufolge hatte die 78 Jahre alte Dürenerin in der Nähe der Einmündung zur Aachener Straße die Rütger-von-Scheven-Straße zu Fuß überqueren wollen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Düren die Rütger-von-Scheven-Straße von der Aachener Straße kommend in Richtung Nippesstrasse. Die gehbehinderte Dame, die der 49-Jährige erst spät erkannt hatte, wurde dann auf der Fahrbahn, trotz einer Vollbremsung, leicht von der Pkw-Front erfasst und umgeworfen. Dabei erlitt sie eine so schwerwiegende Beinverletzung, dass ein RTW sie zur stationären medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportieren musste.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: