FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1700) Rücksichtslose Diebesbande

    Fürth (ots) - Äußerst rücksichtslos ging eine Diebesbande bei einem Diebstahl am 01.09.2009 in einem Supermarkt in Fürth vor. Die Kriminalpolizei ermittelt.

    Am 01.09.2009, etwa gegen 10.00 Uhr vormittags, hatten drei Frauen in Begleitung von zwei Kindern einen Supermarkt in der Seeackerstraße in Fürth-Ronhof betreten. Wie sich später herausstellte, handelte es sich alles um rumänische Staatsangehörige. Während zwei der Frauen sowie die beiden Kinder das Verkaufspersonal ablenkten, indem sie die Kinder ständig die Warensicherung am Ausgang auslösen ließen, schob die dritte Frau zwei volle Einkaufswagen mit Diebesgut aus dem Markt. Am Parkplatz wurde das Diebesgut, teils hochwertige Ware, in einen bereits wartenden roten Mercedes der E-Klasse eingeladen. Dieser wurde von einem bislang unbekannten Mann gesteuert.

    In der Zwischenzeit hatte ein Kunde des Supermarkts die Verkäuferin auf den Vorfall aufmerksam gemacht. Als dies eine der drei Frauen mitbekam, flüchtete sie zu Fuß aus dem Parkplatz in Richtung Kronacher Straße. Der Fahrer des Mercedes stieg sofort in den Pkw und fuhr mit Vollgas davon. Eine Verkäuferin konnte sich nur noch durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. An der Parkplatzausfahrt blieb er mit seinem Mercedes an einer kleinen Böschung hängen, kam nicht mehr selbstständig los und schob deshalb das Auto die Böschung hinunter. Anschließend stieg er wieder ein und lenkte den Mercedes mit voller Absicht gegen einen Ford Mondeo, um aus dem Parkplatz ausfahren zu können. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

    Anschließend fuhr der Mercedes über einen Fußweg in Richtung A 73 und flüchtete. Nach dem Mercedes mit dem Ausfuhrkennzeichen LAU für den Landkreis Nürnberger Land wird gefahndet. Die beiden anderen Frauen konnten wenig später in einer naheliegenden Bäckerei wiedererkannt und vorläufig festgenommen werden.

    Die weiteren Ermittlungen hat die Fürther Kriminalpolizei übernommen. Es wird wegen des Verdachts des Bandendiebstahls ermittelt.

    Im Zusammenhang mit dem Geschehen sucht die Kriminalpolizei Fürth Zeugen. Insbesondere wird nach einem Kraftfahrer gesucht, der bei der Flucht des Mercedes-Fahrers und dessen anschließender Ausfahrt in Richtung Seeackerstraße ebenfalls eine Vollbremsung einleiten musste, um nicht mit dem Mercedes zu kollidieren.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg, Telefonnummer 0911/2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: