Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1137) Durch Kratzspuren an der Türe aufgeschreckt

    Schwabach (ots) - Gestern Vormittag, 18.06.2009 kurz nach 11.00 Uhr wurde eine 27-jährige Wohnungsinhaberin am Königsplatz in Schwabach durch Kratzspuren an ihrer Wohnungstüre aufgeschreckt.

    Die junge Frau arbeitete zu Hause an ihrem PC, als sie Kratzspuren an der Wohnungstüre wahrnahm. Umgehend öffnete sie, um nachzusehen wer versuchte bei ihr einzubrechen. Eine Frau südländischen Aussehens gab an, nach einer Fußpflegepraxis zu suchen, die Türe wies aber deutliche Einbruchsspuren auf. Die ca. 50- bis 60-jährige Frau verließ umgehend das Anwesen, die Geschädigte konnte noch eine weitere Beschreibung abgeben. So dürfte die mutmaßliche Einbrecherin ca. 170 cm groß gewesen sein, von molliger Statur, hatte lange, dunkle zu einem Pferdeschwanz zusammengebundene Haare, dunkle Augen, schmuckbehangen und auffällig geschminkt. Auffällig an der Bekleidung war ein knöchellanger, bunter Rock. Die Schwabacher Kriminalpolizei hat den Fall übernommen, an der Türe wurden entsprechende Spuren gesichert.

      Peter Grimm /mh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: